Mein Wissen. Meine Werte. Meine Erfahrungen.
als Steuer-Expertin, Problemlöser und Familienmensch

Menschen den Mut zum Handeln zu geben, sie in ihrem Tun zu unterstützen und ihren Weg zum Erfolg zu begleiten – das ist meine größte Leidenschaft. Beruflich wie auch privat schätze ich Ehrlichkeit, Fairness und Gespräche mit Tiefgang. Was mich als Beraterin prägt, motiviert und inspiriert, möchte ich gern mit anderen Menschen teilen. In meinem Blog informiere ich Mandanten und Interessierte über Aktuelles und Wissenswertes aus folgenden Themenwelten:

SchmidtColleg präsentiert am 06.12. das sechste Buch der Reihe. Diesmal wird auch Ines Scholz und ihre Kanzlei vorgestellt.

Ab 01.01.2022 endet die Übergangsregelung und der Pflichtzuschuss greift für alle Verträge.

Wissen Sie, ob Sie das Richtige verkaufen, um Ihr Unternehmen profitabel zu halten? Ob ein Produkt oder eine Leistung rentabel ist, lässt sich ganz einfach über den Deckungsbeitrag prüfen.

Die Verzinsung von Steuernachzahlungen und -erstattungen mit jährlich 6 % ist verfassungswidrig. Für Verzinsungszeiträume ab 2019 muss der Gesetzgeber eine Neuregelung schaffen. Das Bundesfinanzministerium hat nun geregelt, wie die Finanzämter bis dahin verfahren werden.

Vor allem Bargeld-Betriebe müssen sich stärker organisieren

Die Grundsätze der ordnungsgemäßen digitalen Buchführung, kurz GoBD, fordern von allen steuerpflichtigen Unternehmen, die ihre Buchhaltung ganz oder teilweise digital führen, eine Verfahrensdokumentation über die prüfungsrelevanten IT-Prozesse und die Speicherung und Dokumentation der originären digitalen Daten. Das gilt unabhängig von der Unternehmensgröße! Liegt keine entsprechende Dokumentation vor, können Aufzeichnungen im Rahmen der Betriebsprüfung verworfen werden und es drohen Schätzungen