Eine bewährte Form, die Daten aus dem Rechnungswesen als Unternehmensinformation aufzubereiten, ist die betriebswirtschaftliche Auswertung. Die BWA hat sich bereits seit 1966 in der Wirtschaft als klassischer Berichtsstandard etabliert und bewährt.

Mit der zusammengefassten Darstellung der jeweils nach Kategorien geordneten Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben lassen sich die Monatszahlen auf einen Blick erfassen, zudem Gewinn oder Verlust des Monats und das kumulierte Jahresergebnis. Damit wird die Gewinn- und Verlustrechnung kompakt dargestellt.

Seit längerem gibt es eine Auswahl verschiedener BWA-Formate, die Informationen für den Unternehmer noch besser auf den Punkt bringen. Der beste Überblick ergibt sich aus der sogenannten Controlling-Report-BWA. Diese BWA-Form enthält die nach dem klassischen Reportsystem altbewährten Informationen, ist aber auf weiteren fünf Seiten hochinformativ. Sie gibt Aufschluss über den Cashflow, zu Investitionen und Privatentnahmen und vermittelt so die vorläufigen Bilanzbewegungsdaten. Alles in allem eine runde Sache mit sehr viel Information.

Weitere Möglichkeiten bieten die Dreijahresauswertung und die Jahresentwicklungsübersichten. Sie geben Aufschluss darüber, wo das Unternehmen im Vergleich zu den Vorjahren steht. Das hilft der Chefetage, Ergebnisse zu bewerten und zu interpretieren. Einzelwerte sind meist viel weniger informativ als es der Vergleich eigener Zahlen aus der Vergangenheit mit den aktuellen Zahlen ermöglicht.

Workshops und Bücher unter der Überschrift „Wie lese ich eine BWA“ sollten hingegen der Vergangenheit angehören. Wenn Unternehmer mit dieser Art der Darstellung nicht zurechtkommen, muss die Buchhaltung dafür Sorge tragen, dass Zahlen in einem einfacheren und intuitiv erfassbaren System aufbereitet werden. Denn ohne die wichtige Zahlensteuerung navigieren Unternehmen im Blindflug. Die Software-Lösung Cheftresor will genau diese Informationslücke schließen, damit Sie als Unternehmer so einfach wie möglich auf die wichtigsten Daten zugreifen können.

Quelle: Ines Scholz: Wie man Controlling in den Griff bekommt: Wirkungsvolle Finanz- und Steuertipps für Chefs – Von Arbeitsrecht über Steuern bis hin zum Umgang mit dem Finanzamt