Themenwelt: Aktuelles

Am 23.11.2018 hat der Bundesrat zahlreichen Steuergesetzen zugestimmt, sodass diese nun in Kraft treten können. Wie so oft wurden „kurz vor Toresschluss“ noch einige Änderungen vorgenommen. Hierbei ist hervorzuheben, dass Dienstfahrräder und Jobtickets ab 2019 steuerfrei sind.

Tragen Eltern wegen einer Unterhaltsverpflichtung die Basiskranken- und Pflegeversicherungsbeiträge ihres Kindes, dann können sie diese selbst als Sonderausgaben steuermindernd absetzen. Nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesfinanzhofs setzt das allerdings voraus, dass die Eltern dem Kind die Beiträge tatsächlich gezahlt oder erstattet haben. Dass Naturalunterhalt geleistet wurde, reicht nicht.

Gemeinsam Zeit verbringen, einmal weg vom Arbeitsalltag sein - das beflügelt die Gedanken und schweißt zusammen. Für so einen Tag voller Abwechslung und noch mehr „Wir-Gefühl“ lud ich deshalb Anfang Oktober die Kanzlei zu einem Ausflug nach Leipzig ein. Auf Arbeit dreht sich bei uns alles um Steuern und natürlich um die beste Beratung unserer Mandanten. Nun konnten wir bei herrlichstem Herbstwetter einmal einen völlig neuen Fokus setzen.

Gerade in den letzten Monaten des Jahres lohnt es sich, dem Thema Buchführung und Steuern noch einmal besondere Aufmerksamkeit zu schenken. So können einzelne Maßnahmen helfen, Steuern zu sparen und ein Blick auf die Vorschriften bewahrt vor unliebsamen Überraschungen. Für unseren Mandantenworkshop am 23.10. haben wir wieder alles Wissenswerte von Aufmerksamkeiten bis Zuordnung der Pkw-Nutzung zusammengestellt.

Damit Familien mit Kindern das eigene Zuhause leichter finanzieren können, gewährt der Staat mit dem neuen Baukindergeld einen Zuschuss. Ein Überblick zeigt, wer einen Anspruch hat und wie die Förderung funktioniert.