Mein Wissen. Meine Werte. Meine Erfahrungen.
als Steuer-Expertin, Problemlöser und Familienmensch

Menschen den Mut zum Handeln zu geben, sie in ihrem Tun zu unterstützen und ihren Weg zum Erfolg zu begleiten – das ist meine größte Leidenschaft. Beruflich wie auch privat schätze ich Ehrlichkeit, Fairness und Gespräche mit Tiefgang. Was mich als Beraterin prägt, motiviert und inspiriert, möchte ich gern mit anderen Menschen teilen. In meinem Blog informiere ich Mandanten und Interessierte über Aktuelles und Wissenswertes aus folgenden Themenwelten:

In einer Vielzahl von Unternehmen steht in den kommenden Jahren die Nachfolge an. Aus Erfahrung ist es dringend geboten, dass die Vorbereitung möglichst 3 bis 5 Jahre vor der eigentlichen Übergabe beginnen sollte. Oftmals müssen Firmen- und Privatvermögen aktiv umgestaltet und verändert, manchmal auch Immobilienvermögen aus dem Unternehmen in separate Vermögensbetriebe ausgegliedert werden.

Um Veränderungen nachhaltig zu gestalten und in den Kollegenkreis zu tragen, haben wir in unserer Kanzlei verschiedene Wege ausprobiert. Wir etablierten zunächst ein digitales Team, das jedoch vom Rest der Kanzlei abgekoppelt agierte. Wir versuchten es über einzelne Spezialisten. Heute arbeiten wir mit einem digitalen Arbeitskreis. Dieser „Digi-Runde“ gehören vier digital versierte Mitarbeiter aus jedem Teambereich und sporadisch ich als Kanzleiinhaberin an.

Im Controlling kommt es zunächst darauf an, die eigenen Unternehmenszielgrößen auf relevante Eckdaten festzulegen und den Kern des Controllings – Steuerung und Überwachung – „auf den ersten Blick“ zu ermöglichen. Ausgeklügelte Dashboards, Reportingtools und Kostenrechnungsanalysen kommen erst später. Zunächst ist es wichtig, auf einfache Kennzahlen im Controlling zugreifen zu können. In der Praxis bewährt ist beispielweise die Berechnung und Festlegung von Mindestumsatzgrößen und absolutem Mindestgewinn. Anhand dieser Berechnungen lässt sich jede Unternehmensplanung auf relevante Keyfacts bringen und auf einfache Zielgrößen herunterbrechen. Bei allen betriebswirtschaftlichen Detailkalkulationen und Vorgaben kommt es immer auf das Erreichen dieser Zahl an. Nur wer seine Kredite bedienen kann und genügend Geld für Steuern und eigenen Lebensunterhalt verdient, wird dauerhaft am Markt existieren können.

Steuerhinterziehung ist der strafbare Versuch des Steuerzahlers, das staatliche Versprechen der Steuergerechtigkeit auf privater Basis zu realisieren.

Helmar Nahr

Den Unternehmer für seine Arbeit angemessen bezahlen

Die Höhe der Privatentnahmen und der angemessenen Geschäftsführervergütung ist in wirtschaftlich und steuerlich angemessenen Grenzen gestaltbar. Oftmals helfen klare Festlegungen mit Blick auf mögliche bzw. notwendige Entnahmen/Gehälter und der in das Privatvermögen ausschüttbaren Restgewinnverteilung.