Themenwelt: Unternehmer und Arbeitgeber

Prozessoptimierung ist ein wichtiges Thema und sollte auch in der Verwaltung zum Einsatz kommen. So können Sie mit digitaler Buchhaltung die Prozesse im Büro schlank organisieren und für weniger Papier und Ordnerberge sorgen.

Man lernt nie aus. Was als geflügeltes Wort bekannt ist, gilt in der heutigen Arbeitswelt umso mehr. Wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel sorgen dafür, dass sich die Arbeitsplätze, die Aufgaben, eingesetzen Technologien und damit auch die Anforderungen an Arbeitnehmer ständig ändern. Das gilt besonders auch in der Branche der Steuerberatung, haben wir doch als Dienstleister vor allem unser Wissen zu verkaufen. Doch was bedeutet das konkret?

EFQM, kurz für European Foundation for Quality Management, steht für ein Qualitätsmanagement-System, das europaweit einen nachhaltigen Ansatz für die organisatorische Selbsteinschätzung von Unternehmen bietet. Schätzungen zufolge orientieren sich weltweit mehr als 30.000 Unternehmen an den Prinzipien des EFQM-Modells.

Ob im Jahresabschluss oder beim monatlichen Controlling, mit nur 4 Kennzahlen lässt sich ein guter Gesamtüberblick zur Entwicklung des Unternehmens gewinnen. Wichtig dabei: Die Zahlen sollten zueinander ins Verhältnis gesetzt werden. Egal, ob Sie mehrere Monate, Quartale oder Jahre vergleichen, auf den Trend kommt es an. Prozentual angegebene Veränderungen oder Grafiken helfen bei der Einordnung. Doch welche sind nun die magischen Zahlen?

Online-Banking sollte in allen Unternehmen heute der Standard sein, ist es doch komfortabel und zeitsparend. Der elektronische Zahlungsverkehr in Deutschland zählt dabei zu den sichersten weltweit. Weil Angriffe auf die Rechenzentren der Banken oft wenig erfolgversprechend sind, zielen Betrüger oft auf Unternehmen und Privatpersonen ab. Mit Phishing-Mails und Schadsoftware wird versucht, an die Kontodaten zu gelangen.